Entwurf von ProgRess II veröffentlicht

Das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) vom 29.02.2012 wird derzeit unter der Federführung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) fortgeschrieben und weiterentwickelt. Darüber berichtet die Bundesregierung alle vier Jahre - das erste Mal Anfang 2016.

Das BMUB hat heute den ersten Entwurf dieses Berichtes (ProgRess II) veröffentlicht.

Dieser Entwurf ist ein Entwurf des BMUB. Er ist noch nicht innerhalb der Bundesregierung abgestimmt. Die Abstimmung wird teils parallel, teils unter Einbeziehung der eingegangenen Stellungnahmen anschließend erfolgen. Die im Bürgerdialog entwickelten Lösungsansätze sind in dem aktuellen Entwurf von ProgRess II noch nicht enthalten, da sie von Teilnehmenden des Dialogs erst im September zu einem Bürgerratschlag zusammengefasst werden. Dieser Bürgerratschlag wird in die Überarbeitung des Entwurfs eingehen, die BMUB in Abstimmung mit den anderen Ressorts auf Basis der eingegangenen Stellungnahmen vornehmen wird, und er soll eigenständiger Bestandteil von ProgRess II werden. Der Bürgerratschlag wird dem BMUB im Herbst 2015 von Teilnehmenden des Bürgerdialogs übergeben.

Im Auftrag des BMUB haben wir dieses Dokument hier für Sie bereitgestellt: Entwurf von ProgRess II (PDF)

Stellungnahmen zum Entwurf können bis zum 14. September 2015 an ressourceneffizienz@bmub.bund.de gesendet werden, vorzugsweise in Form ausformulierter Textvorschläge.

Alle Stellungnahmen werden sorgfältig verarbeitet und berücksichtigt. Das BMUB bittet allerdings um Verständnis, dass es nicht möglich sein wird, die Stellungnahmen einzeln zu beantworten.

Der Kabinettsbeschluss ist für Frühjahr 2016 geplant – dann wird der endgültige Bericht „ProgRess II“ von der Bundesregierung beschlossen.