Was sind Ihre Ideen für das Deutsche Ressourceneffizienzprogramm?

Der Online-Dialog ist abgeschlossen! Vielen Dank für Ihre fundierten und vielfältigen Beiträge und Kommentare!

Vom 19. Mai - 03. Juli 2015 haben viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit genutzt, sich aktiv am Online-Dialog zu beteiligen und damit Ideen und Ansichten zur Fortführung des Deutschen Ressourceneffizienzprogramms (ProgRess II) zu liefern. Die Beiträge, die am meisten positive Bewertungen erhalten haben, finden Sie in unserer Topliste. Die fünf Verfasser und Verfasserinnen jener Beiträge mit der höchsten Zustimmung, werden im Herbst nach Berlin eingeladen, um der Leitung des Bundesumweltministeriums den "Bürgerratschlag" zu übergeben. In den Sommermonaten erfolgt nun die Auswertung des Prozesses. Die Ergebnisse werden im Herbst auf www.gespraechstoff-ressourcen.de veröffentlicht.

Unten stehend finden Sie die eingereichten Beiträge. Nutzen Sie die Schlagwortsuche, um sich Beiträge mit ähnlichen Inhalten anzusehen.

Gewinn aus nicht regenerativen Energien

Der Gewinn der Energieerzeuger, welche nicht regenerativ arbeiten (Atomkraft, Kohlekraft, etc.), sollte in erneuerbare Energieprojekte investiert werden und nicht in Chefetagen landen.

Persönliche CO2-Bilanz

Ich wünsche mir, dass die persönliche CO2-Bilanz für jede und jeden eine selbstverständliche Größe wird, die bei Entscheidungen über Investitionen und über Aktivitäten zu Rate gezogen wird. Im Zweifelsfall sollte dann die Variante gewählt werden, die geringere CO2-Emissionen nach sich zieht - oder auf eine Aktivität ganz verzichtet werden.