Bürgerdialog GesprächStoff Ressourcen
Gesprächstoff Gesprächstoff Umweltbundesamt

Bürgerdialog GesprächStoff Ressourcen

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Im Bürgerdialog hatten Sie in der Zeit vom 12. Juni bis 16. Juli 2019 die Möglichkeit, die Ziele, Leitlinien und Handlungsansätze Deutschlands zum Schutz der natürlichen Ressourcen mitzugestalten. Grundlage des Online-Dialoges waren Maßnahmenvorschläge, die rund 300 Bürgerinnen und Bürger im Mai in Bürgerwerkstätten entwickelt haben.

Der Bürgerdialog GesprächStoff Ressourcen ist Teil des Deutschen Ressourceneffizienzprogramm – kurz: ProgRess. ProgRess wurde in 2012 als eines der ersten staatlichen Programme, zum Schutz der natürlichen Ressourcen verabschiedet. Die Bundesregierung berichtet alle vier Jahre über den Fortschritt und entwickelt das Programm regelmäßig weiter.

Beim Thema Ressourcen denken viele als Erstes an natürliche Ressourcen wie Wasser, Luft und Boden. Darum geht es bei ProgRess indirekt auch. Wir nehmen jedoch unser tägliches Leben und Wirtschaften direkt in den Blick. Es geht konkret um Rohstoffe, die wir in unseren Produkten bzw. im Alltag für uns nutzen. Diese sollen möglichst schonend und wirksam eingesetzt werden.

Wir freuen uns, dass der Dialog bei Ihnen Resonanz fand und danken Ihnen für Ihre zahlreichen Ideen, Vorschläge und Kommentare zum Deutschen Ressourceneffizienzprogramm. Nun werden die Rückmeldungen aus dem Online-Dialog aufbereitet und den gewählten Bürgerbotschaftern aus den Bürgerwerkstätten vorgelegt. Die Bürgerbotschafter führen die Ergebnisse des Onlinedialogs und der Bürgerwerkstätten in einem Workshop Anfang August zusammen und formulieren auf dieser Grundlage den Bürgerratschlag.

Diskutieren Sie mit! Zum Online-Dialog

Erste Bürgerwerkstatt zu ProgRess III in Erfurt

108 Bürgerinnen und Bürger entwickelten am 4. Mai  2019 in Erfurt Empfehlungen für geplante Maßnahmen im Rahmen von ProgRess (Deutsches Ressourceneffizienzprogramm). Die Bürger/innen wurden per Zufallsprinzip ausgewählt. Sie gaben im Rahmen der Veranstaltung Feedback, inwieweit sie für diese Maßnahmen der Bundesregierung gesellschaftlichen Rückenwind, Windstille und Gegenwind erwarten oder ob sie ganz andere Wege bevorzugen würden.

Bürgerwerkstatt Erfurt

Zweite Bürgerwerkstatt zu ProgRess III in Hannover

Der Bürgerdialog zu ProgRess ging am letzten Samstag, dem 11. Mai in Hannover in die zweite Runde. Rund 40 Jugendliche und junge Erwachsene haben ihr Feedback an die Bundesregierung mit Blick auf die geplanten Maßnahmen in ProgRess III formuliert. Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen. Wer darauf gespannt ist, kann sie ab dem 12. Juni 2019 auf dieser Website online lesen und kommentieren. PS: Sechs engagierte Jugendbotschafter/innen werden Anfang August bei der Bündelung der Bürgerempfehlungen zu einem Bürgerratschlag zu ProgRess III mitwirken.

Bürgerwerkstatt Hannover

Dritte Bürgerwerkstatt zu ProgRess III in Ludwigshafen

Die Bürgerwerkstatt zu ProgRess III hat am Samstag, dem 18. Mai in Ludwigshafen ein gutes Ende gefunden. Auch hier haben über 100 Bürger/innen ihre Empfehlungen formuliert, wie die Bundesregierung den gesellschaftlichen Rückenwind für mehr Ressourceneffizienz stärken und wie sie mit Windstille oder Gegenwind zu weiteren Maßnahmen umgehen könne. Das Team der Bürgerbotschafter/innen ist nun komplett. 18 Männer und Frauen werden nach dem Onlinedialog die Ergebnisse in einem Bürgerreport zusammenfassen, darunter 6 Vertreter/innen der jungen Generation. Nicht vergessen und bitte weitersagen: Der Online-Dialog startet am 12. Juni 2019 auf dieser Website.

Bürgerwerkstatt Ludwigshafen

Ein kurzes Quiz zum Thema Ressourceneffizienz