Vorheriger Vorschlag

Ressourcen schonen. Sofort. Jeder. Auf was warten wir?

Peak Oil/Peak Phosphor/CO2-Reduzierung/Klimawandel: Außenbeleuchtung Geschäfte ab 20 Uhr verbieten, es sei denn, sie haben noch geöffnet -- Verbot von Plastiktüten -- Eindämmung des Verpackungswahnsinns (insbesondere auch gesetzl. Erleichterung des Einkaufs mit eigenen Behältnissen, Obst und Gemüse grundsätzlich verpackungsfrei u.a.) -- kostenloser Nahverkehr (Einsparungspotenzial bei Straßenerneuerung/erhaltung) -- Abkehr von der Wachstumsökonomie -- Förderung der Permakultur (Anerkennung der Ausbildung u.a.) -- Förderung von sozialen Landwirtschaftsprojekten (SolaWi, CSA) -- (Wieder)Einführung von Werk/Handarbeit- und Schulgartenunterricht in alle Schulen -- gesetzl. Regelungen für Reparaturmöglichkeiten von technischen Geräten (u.a. es kann nicht sein, dass ein neuer Drucker preiswerter ist, als ein Ersatzteil zu tauschen, der Schalter einer Lampe so verbaut ist, dass er nicht mehr repariert werden kann) -- Anregungen zum Umdenken im Alltag bei jedem Einzelnen schaffen ( insbesondere: Brauche ich etwas wirklich? Habe ich es schon, kann es repariert werden oder (wie auch immer "upgedatet" werden)? Bekomme ich es gebraucht (Wieviel ungenutzte Dinge hortet jeder Einzelne von uns schon zuhause ...?)? Dann erst kaufen ... -- Forschung zur/Umsetzung der Rückgewinnung der seltenen Erden aus technischen Geräten -- Abschaffung "stand-by" -- Ausbau Fahrradwege -- Ausbau Schienenverkehr Land -- Förderung des "Sharings" in vielen Bereichen -- Problematik "Einwegkleidung" ...

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Wertschätzung der Natur

Wir benötigen weitgreifende Bildungsmaßnahmen, die eine stärkere Wertschätzung der Natur und ein wahres Verstehen unserer Abhängigkeit von der Natur vermitteln. Denn wenn sich Menschen voll Energie und Überzeugung langfristig engagieren sollen, wenn sie auf Dinge verzichten sollen, die sie als selbstverständlich erachten, dann sollten wir ihnen von klein auf die Möglichkeit geben, die Natur wertzuschätzen. Nur ein wahres Verständnis und Achtung für die Natur wird ein langfristiges Umdenken ermöglichen.

weiterlesen

Stoffkreisläufe

Unternehmen sollten verpflichtet werden, jegliche Komponenten eines Produktes (oder das gesamte) bei Defekten oder Verschleiß kostenlos (oder sogar mit Gutschriften) zurückzunehmen und entweder zu entsorgen (recyceln, upcyceln) oder zu reparieren.
Dadurch würde der unsachgemäßen Entsorgung, z.B. in Wäldern, vorgebeugt, ein Anreiz geschaffen, nicht sofort ein neues Produkt zu kaufen und auch die Unternehmen würden davon profitieren, dass sie die Rohstoffe aufbereiten und wiederverwenden können, ohne neue abbauen zu müssen.