Ressourceneffiziente Produkte

Die bisherigen Beiträge zeigen sehr schön die einzelnen Aspekte und Facetten des Themas "Umgang mit Ressourcen". Wirkungsvoll wäre es, gesetzlich Prioritäten für die Herstellung von Produkten festzulegen wie sie z.B. für Abfälle im Kreislaufwirtschaftsgesetz festgeschrieben sind:

1. Lange Nutzungsdauer und Reparierbarkeit
2. Herstellung neuer Produkte mit geringem Einsatz von Ressourcen
3. Upcycling
4. 100 % Recycling

Zukünftig werden Produkte, die diese Kriterien nicht erfüllen, mit einer Umweltabgabe belegt. Die Einnahmen fließen direkt als steuerliche Erleichterungen an Unternehmen, die ressourceneffiziente Produkte herstellen. Damit werden langlebige, reparierbare Produkte günstiger als nicht ressourceneffiziente Produkte. den Rest wird dann der Markt regeln.
Ergänzt wird ein derartiges Regelwerk durch Einrichtungen für Tausch, Leasing, gemeinsame Nutzung, Reparaturworkshops/Cafes .....