Kleidung, Transparenz

Standards, die für freiwillige Labels des fairen Handels und der nachhaltigen Produktion gelten sollten mittelfristig gesetzlich durchgesetzt werden. Die gilt vor allem für den Import von Kleidung. Der Mode Markt muß trotz großer Lobby durchleuchtet werden, denn hier geht es nicht nur um Billiganbieter sondern um renomierte Markenhersteller.

Wie ist Kleidung am umweltverträglichsten? Ein formstabiler Anzug aus langlebiger Kunstfaser, den ich zehn Jahre zu Terminen trage, oder einer aus reinen Naturfasern, bei dem nach einem Jahr schon die Knie ausgebeult sind und die Ellenbogen durchgescheuert? Eine richtig regendichte Outdoorjacke aus Goretex, die zehn Jahre lang funktionstüchtig ist und gut aussieht, oder eine Jacke aus einfacherem Material, die ich jedes Jahr austauschen muss? Ich finde, die Bereitstellung von Informationen über die Umweltwirkung von Kleidung muss vollständiger und einfacher auffindbar sein.
Als ich das letzte Mal eine Jacke für meinen Wanderurlaub brauchte, war ich nach einigen Stunden Recherche immer noch nicht schlauer als vorher.